• Vereinsausflug Klöntalersee 4.-5.8.18

Vereinsausflug zum Klöntalersee Samstag 4. bis Sonntag 5. August 2018

Getroffen haben wir uns alle am Samstagmorgen um 9:00 Uhr im Münchried. Dort nahm unser Mitglied Robert das Wort und erklärte uns seinen zweitägigen organisierten Ausflug. Kurz noch die Route besprochen und dann ging es auch schon los zum ersten Stopp mit 6 Traktoren ins Muotathal. Dort tankten wir alle nochmal unsere Traktoren bis zum Rand voll, anschliessend ging es in das Gasthaus Hölloch zu einem kühlen Erfrischungsgetränk. Aussentemperatur waren ca. 32⁰C. Wohlgemerkt, dort ist die Motorwärme noch nicht mit dabei.

Gegen Mittag ging es dann weiter über den Pragelpass. Dort herrschten zum Glück nicht ganz so heisse Temperaturen. Und uns pfiff eine kühle brise um die Nase. Oben angekommen kehrten wir in die Alpwirtschaft Pragelpasshöhe bei 1550 m. ü. M. Dort gab es dann es feines Mittagessen.

Nach dem Essen ging es dann den Pragelpass hinunter in Richtung Klöntal. Danach sind wir alle an unserem Zielort Klöntalersee heile und ohne Pannen angekommen. Nun ganz schnell unser Zimmer im Hotel Vorauen bezogen, Badkleid an und ab in den 24⁰C kühlen, wunderschönen und erfrischenden Klöntalersee zum abkühlen.

Am späten Nachmittag uhr spendierte unser Mitglied Otti, uns allen ein sehr feines z`Vieri, mit Wy, feinem Käse, frischem Brot und feinem Aufschnitt. Manchmal sind es die einfachen und kleinen Dinge, die uns glücklich und zufrieden machen. Für einige war es Zeit ein kleines Nickerchen zu machen, andere machten Ballspiele oder kühlten sich nochmals im See ab.

Am Abend trafen wir uns alle im Restaurant unseres Hotels. Dort gab es für alle nach Wahl es feines z`Nacht. Gestärkt und zum teil erschöpft gingen gegen 23:00 Uhr einige ins Bett. Natürlich gab es auch bei uns, noch es Grüppli was noch Sitzfleisch hatte und noch den Abend mit tollen Gesprächen genoss.

Sonntagmorgen früh gab es vereinzelte die zum abkühlen in den See sprangen. Pünktlich 8:30 Uhr ging es zum Frühstück. Ein prachtvoll gedeckter Tisch war für uns schon hergerichtet. Selbst gemachte Konfi, frischer Zopf, Kaffee und Orangensaft. Was will man mehr ? Einfach herrlich! Gestärkt und mit vielen Eindrücken traten wir anschliessend die Heimreise an.

Unsere Route war jetzt in Richtung Glarus. Gegen Mittag war es schon wieder sehr heiss, hier unten im Tal, waren es jetzt schon ca. 34⁰C. Im Kanton Schwyz, Gemeinde Buttikon gehrten wir zu einem kühlen Getränk ein.

Nach de Mittag kamen wir auf der Passhöhe im Bergrestaurant Sattelegg auf 1198 m. ü. M. . Dort gab es ein faszinierendes Panorama der Glarner und Wägitaler Alpen. Als ”Empfang„ gab es Alphornbläser und Fahnenschwinger. Dort gab es, es feines Glace.

Anschliessend ging es weiter und es gab einen kleinen Stopp auf dem Oberiberg im Restaurant Alpstubli. Dies Offerierte uns unsere gute Seele es Anni. Weiter ging es in Richtung Oberarth. Im Restaurant Schöntal „Horseshoe” gab es nach Wahl es z`Nacht essen. Während wir bei der Affenhitze auf unsere Bestellung warteten, liessen wir unsere Eindrücke nochmals Revue passieren.

Nach unserem feinem essen, verabschiedeten wir uns voneinander und es trat jeder seine Heimreise an. Wir bedanken uns bei dem Organisator Robert für den tollen, lustigen und eindrücklichen zwei tägigen Ausflug. Es waren zwei wunderschöne und auch heisse Tage.

IMG 6322

Der Klöntalersee ist ein durch einen Bergsturz entstandener Natursee im Klöntal im Kanton Glarus in der Schweiz. Er liegt auf einer Höhe von 848 m ü. M. und hat eine Fläche von etwa 3,3 km².

Zum Seitenanfang