• Vereinsausflug Renergia und Park Hotel Vitznau

Vereinsausflug zur Renergia und Park Hotel Vitznau am Josefstag 19. März 2016

Wie jedes Jahr am Josefstag, macht unser Verein Buurä Oldtimerclub Innerschwyz, kurz Boi-club, den Vereinsausflug. Auch dieses Jahr organisierte diesen Tag unser Vizepräsident Magnus Hürlimann. Doch niemand weiss, was wir an diesem Tag erleben werden.

Am 8.30 Uhr haben wir uns beim Kiesplatz im Chliebnet getroffen, um mit dem modernen Reise Car von Gössi, auf die Tour zu machen. Schon kurz nach der Abfahrt, machten wir halt in Gisikon, im Restaurant Tell, für ein Kaffee mit Gipfeli. Anschliessend fuhren wir weiter zur Renergia Perlen. Diese Kehrichtverbrennungsanlage für die Zentralschweiz verbrennt den Kehricht von Privathaushalte (50%) und Gewerbe (50%) und bildet dabei Energie in Wärme für die Papierfabrik Perlen und Strom für das öffentliche Stromnetz (ca. 38‘000 Haushalte).

Beim Rundgang konnten wir einen tiefen Einblick in die Anlage werfen, und konnten gleich den Weg unseren mitgebrachten Güselsack‘s verfolgen. Im Brennofen herrschen Temperaturen von bis zu 1000 Grad und 10m hohen Flammen. Dabei wird alles verbrannt, somit kommen täglich ca. 60 t Asche/Schlacke zustande. Doch die Verbrennung ist nur ein 1/3 der Anlage. Die Luftreinigung wird mit modernster Technik ausgeführt. Somit ist die ausgestossene Luft von der Verbrennung bald besser, als die normale Aussenluft. Mit der Wärme wird Wasserdampf erzeugt.  Mit 40 Bar Druck, wird ein Stromgenerator angetrieben um Strom zu erzeugen. Viel Wärme und Energie nimmt die benachbarte Papierfabrik Perlen ab. Es wird auch in das Wärmenetz eingespeist um in Zukunft halb Luzern die Häuser zu heizen.

Nach diesem eindrücklichen Rundgang durch die Renergia, ging es weiter Richtung Mittagessen. Doch niemand ausser unser Vizepräsident wusste wo es lang geht. Doch als wir beim Restaurant Luegete am Etzel ankamen, war die Aussicht über den Zürichsee grandios. Somit konnten wir ein herrliches Mittagessen geniessen. Doch für das Dessert hat unser Reiseleiter was Spezielles ausgedacht. Doch dafür mussten wir nochmals in den Car steigen. Auf dem Weg zum nächsten Ziel, wurde viel geraten, wo es hingehen könnte. Doch niemand hat damit gerechnet, dass wir im Parkhotel Vitznau halt machen würden. Als der Ferrari eines noblen Gastes weggefahren ist, konnten wir mit dem Car direkt an den Eingang fahren. In der Empfangshalle wurden wird mit einem Gläschen Sekt begrüsst worden. Danach sprach die Hotelleiterin kurz über den Weinkeller, der einen Wert hat von ca. 26 Mio Fr. Auf der Weinkarte stehen weine von Fr. 250'000.- bis zu ??? (preise auf Anfrage) Nach einem kurzen Blick in den teuren Weinkeller, konnten wir auf der Sonnenterasse leckeren Kuchen mit Tee und Kaffee geniessen.

Leider geht auch dieser Tag zu ende. Doch wir nehmen viele schöne Erinnerungen von diesem Vereinsausflug mit.

Zum Seitenanfang